183=13

Samstag, 1. September 2007

183=13 auf DeineBahn.de

Auf DeineBahn.de steht eine schöne Erklärung über die Zahlen hinter der geplanten Privatisierung der Bahn:
http://privatisierungstoppen.deinebahn.de/story/57/1957.html

Über diese Überschrift stolpert schon die Erstklässlerin: 183 gleich 13 ist eben nicht gleich und die Gleichung ist damit logisch falsch. Ja, eine Ungleichung wäre richtig: 183 > 13. Denn, das kommt im Mathematikunterricht später, 183 ist nicht gleich, sondern viel größer als 13. Das Vierzehnfache.

Wir wissen nicht, wie lange Angela Merkel, Franz Müntefering, Wolfgang Tiefensee und Peer Steinbrück im Mathematikunterricht zugehört haben. Wir wissen aber, dass sie die Deutsche Bahn AG verkaufen wollen. Erstmal ein Viertel, dann die Hälfte, und dann weitersehen... Und sie wissen, dass die DB ein Vermögen von 183 Milliarden Euro hat. (Das steht nämlich so in der amtlichen Statistik: 181,4 Milliarden Euro Bruttoanlagevermögen im Jahr 2000, für die vergangenen sieben Jahre runden wir zurückhaltend auf 183 Milliarden Euro auf.)

Und sie wissen, dass zum Beispiel die Commerzbank, aber auch andere Gutachter sagen, dass mit einem Verkauf der Hälfte der Anteile an der DB nur so fünf, höchstens gequetschte neun Milliarden Euro reinkämen.

Und da sind wir bei der krummen Gleichung:

183:2=(6+5+8,7+6,2):4

Also: Die Hälfte des Vermögens soll den Mittelwert der Schätzungen einbringen. Jetzt für Mathematikerinnen und Mathematiker, wir arbeiten an der Gleichung:

183:2=(6+5+8,7+6,2):4
91,5=25,9:4
91,5=6,475
183=13

So ist das. Und wir befürchten, dass diese Gleichung noch viel falscher ist als sie jetzt schon aussieht. Denn der Bund will die Hälfte seiner Verkaufseinnahmen für eine Kapitalerhöhung einsetzen. Im Bundeshaushalt taucht also nur die Hälfte der Einnahmen wieder auf, der Käufer bekommt einen Teil seines Kaufpreises zurück.

183=6,5

Naja, und dann will Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee die Einnahmen gerne in Schieneninvestitionen stecken (aber die Schienen sollen im Besitz der privatisierten DB AG bleiben). Und der Bund wird sowieso weiter Jahr für Jahr acht Milliarden Euro und mehr für den Schienenverkehr ausgeben. So ganz langsam scheint es, also ob die Gleichung eigentlich lautet:

183=-183

Aber da stutzt schon wieder die Erstklässlerin. Aber keine Bundeskanzlerin und kein Bundesfinanzminister...

Wer`s noch genauer wissen will:
http://privatisierungstoppen.deinebahn.de/story/58/1958.html

Dienstag, 28. August 2007

183=13

Die Auflösung der mysteriösen Gleichung:

183=13 ist genauso falsch wie 183=7 oder 181=10.

Ebenso falsch ist es, die Bahn, die einen Wert von etwa 183 Milliarden Euro hat, für ca. 10-13 Milliarden zu verkaufen!!!

Denn das geht nicht auf!!!
So wie die ganze Privatisierung nicht aufgeht, egal zu welchem Verkaufspreis. Die Leidtragenden werden alle BahnbenutzerInnen sein, die Umwelt, die Allgemeinheit.

Jeder Preis ist zu hoch, der Wert von Mobilität, Umweltschutz und öffentlichem Eigentum kann niemals bezahlt werden, die Bahn ist öffentliches Eigentum.

Bahn für alle, statt Bahnprivatisierung!!!!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

flashmob.tv Datenbank
' Alle Flashmob Events suchen, finden, eintragen ......
gotomorrow - 5. Nov, 13:07
Multiplikator
Ich finde Eure Aktion absolut unterstützenswert....
gotomorrow - 23. Sep, 18:42
es ist ja ganz nett und...
es ist ja ganz nett und freundlich, dass sich ein paar...
so_what... - 13. Sep, 23:25
Münster 6.10 von...
Hallo, ich habe am 8.9. http://www.attac.de/serv ice/cpg1412/displayimage.p hp?pos=-1851 und...
leser63 - 8. Okt, 11:02
Über 2000 Flash...
Am zweiten bundesweiten Flash Mob gegen die Bahnprivatisierung...
Protest - 7. Okt, 12:14

Suche

 

Status

Online seit 3680 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Nov, 13:09

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


183=13
Aachen
Aaha, so geht das
Augsburg
Baden-Baden
Bamberg
Berlin
Bochum
Bonn
Braunschweig
Bremen
Darmstadt
Dillenburg
Dortmund
Dresden
Düsseldorf
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren